Tüdelü ist das Event für ALLE L(i)ebensrealitäten in Chemnitz

18.09.2021 14.00 – 21.00 Uhr

Chemnitzer Schloßteichinsel rund um den Pavillon

Studien zu Diskriminierungserfahrungen und Hasskriminalität, öffentliche Diskurse in Kombination mit Halbwissen, Vorurteilen und Hetze zeigen auf, dass ein akzeptierender Umgang mit Themen zu sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten vor allem Sichtbarkeit, Wissen und Begegnung, sowie Respekt und Offenheit benötigt. Es ist wenig bewusst, dass ca. 5- 10% aller Menschen, ob Arbeitnehmer:in oder Arbeitgeber:in, Familienmitglied oder Freund:in, Lehrende oder Freizeitliebende, etc. sich mit den gesellschaftlich erlebbaren heteronormativen Lebensvorstellungen nicht identifizieren können und leider immer noch Ungleichbehandlung, Ausgrenzung und Gewalt ausgesetzt sind. Dies möchten wir gemeinsam verändern. Mit den Zielen Berührungsängste abbauen, Themen und Gemeinsamkeiten sichtbar machen, einander kennenlernen und eigene "Schubladen" aufreißen (in die Menschen ungefragt, teils vorurteilsgenährt und (un-) willkürlich ggf. hineininterpretiert werden), setzt das Tüdelü auf eine bunte, wertschätzende Atmosphäre und die stetige Veränderung. Was gleich bleibt ist die offene und herzliche Einladung miteinander eine wundervolle Zeit, inklusive kulturellen Höhepunkten, zu gestalten, unvergessliche Momente zu schaffen und Chemnitz von seiner offenen und vielfältigen Seite zu zeigen.